BESTELLEN SIE JETZT! NEWSLETTER ANMELDEN

Aber, aber – wir sind AWA!

//Aber, aber – wir sind AWA!

Aber, aber – wir sind AWA!

Vor 20 oder 25 Jahren war der Whisky noch ein zartes Pflänzchen unter den Destillaten des Landes. Die Brenner, die sich dem Getreidebrand verschrieben haben, konnte man an einer Hand abzählen. Heute ist die Situation eine andere. Bereits über 50 Betriebe bieten heimischen Whisky aus unterschiedlichen Getreidesorten und in den verschiedensten Fässern gereift an. Die AWA, also die Austrian Whisky Association, versteht sich als Dach-Organisation der österreichischen Whisky-Szene. Das hat uns neugierig gemacht. Und überzeugt. Jetzt sind wir dabei.

Die Austrian Whisky Association (AWA)

Lassen wir da einfach die Organisation selbst zu Wort kommen. Auf der AWA-Website ist zu lesen: „Als 1995 die Destillerie Haider im Waldviertel begann Whisky zu produzieren, hatte wohl noch keiner gedacht, dass Whisky auch in Österreich Geschichte schreiben würde. Mehr als 20 Jahre danach gibt es in Österreich bereits über 50 Betriebe die Whisky herstellen. Grund genug eine „Vereinigung österreichischer Whiskyproduzenten“ zu gründen. Die „Austrian Whisky Association“, kurz AWA genannt wurde im Jahr 2012 gegründet, hat ihren Sitz in der WKÖ in Wien und erstreckt ihre Tätigkeit auf ganz Österreich. Die Vereinigung sieht ihre Aufgabe in der Stärkung der Wertschätzung für Whisky und der Förderung der österreichischen Whiskykultur im In- und Ausland. Der gemeinsame Auftritt der Betriebe nach außen steht dabei im Mittelpunkt und unterstreicht die Individualität der einzelnen Destillerien. Denn Whisky ist vielfältig – die Hersteller sind es auch.“

Gegründet wurde die Association übrigens von Jasmin Haider (Destillerie Haider), die die Geschicke des Vereings auch heute noch führt. Zu den bereits bestehenden Mitgliedern  gehören (unter anderem) klingende Namen wie Broger, Keckeis, Kuenz oder Pfau.

Neben unserem Betrieb ist auch noch David Gölles mit seinem Brexit-Whisky neu im Boot. Letztes Wochende war das (für uns) erste Treffen mit der AWA-Community. Interessante Menschen, spannende Verkostungen, neue Einblicke. Wir sind überzeugt, dass wir von der Mitgliedschaft profitieren werden. Und die AWA von uns und unseren Whiskys natürlich auch 😉

 

 

 

2019-02-21T12:30:17+00:00