BESTELLEN SIE JETZT! NEWSLETTER ANMELDEN
/‘Hazy Image’ ist GSA-Whisky-Star

‘Hazy Image’ ist GSA-Whisky-Star

Lukas Werle hatte kein gutes Los gezogen. Elf Teilnehmer, Barkeeper aus Deutschland, der Schweiz und aus Österreich standen einander am vergangenen Montag in Berlin in einem spannenden Wettkampf gegenüber. Diese elf Finalisten wurden bereits aus über 150 Bewerbern im Vorentscheid für das große Finale ausgewählt. Lukas von der Wiener Bar „Die Parfümerie“ zog den schwarzen Peter und ging als Letzter ins Rennen. Mit seinem Drink ‚Hazy Image‘ (unter anderem mit unserem Whisky vom Kickingerfeld) räumte er dann aber das Feld von hinten auf und verblüffte sogar den alten Barfuchs Charles Schuhmann.

Aber der Reihe nach. In Berlin liegt das Hauptquartier von mixology, dem führenden Bar- und Spirituosenmagazin. Seit 7 Jahren veranstalten die Jungs von mixology den „Made in GSA“-Award für innovative Drinks. Barkeeper aus Deutschland (G), der Schweiz (S) und Österreich (A) konzipieren dabei Cocktails und präsentieren beim Bewerb sich, die Produkte, mit denen sie arbeiten und natürlich den Drink selbst.

‘Hazy Image’ poliert das Image auf

Lukas Werle ist einer der beiden Österreicher, die in Berlin antraten, um die Jury zu überzeugen. Sein Drink heisst ‚Hazy Image‘ und ist ein würziger und bodenständiger Cocktail mit dezenter Süße. Die Hauptzutaten: Unser Whisky (Kickinger Feld, Brauweizen Hermann, Mostello-Fass, Jahrgang 2015) bildet die solide Grundlage. Dazu gerührt (nicht geschüttelt) werden noch österreichischer demeter-Wermut aus dem Burgenland (Wermutlich) und dunkler Schokoladelikör von der Mozart-Destillerie. Genau hier, bei der Schokolade, wurde Charles Schuhmann hellhörig. Als bekennender Fan von Schokolade-Aromen wollte er wissen, wie es Lukas geschafft hatte, die Noten in den Drink zu integrieren. Es ist ihm großartig gelungen. Die Schokolade fügt sich harmonisch zu den röstigen Tönen des Whiskys, und als i-Tüpfelchen wird der Hazel Image noch mit einer Kirschpfefferoni aus dem Hause Staud’s garniert. Und damit auch zur Augenweide. Schließlich gewann Lukas Werle mit seinem Rezept die Sonderkategorie “Whisky”.

Wir gratulieren Lukas aufs allerherzlichste und bedanken uns, dass er unseren Whisky für seinen tollen Cocktail ausgewählt hat. Der Erfolg zeigt jedenfalls, dass nur großartige Grundprodukte zu großartigen Drinks führen. Und dass unsere Destillate endgültig in der Welt der Barkeeper und Barkeeperinnen angekommen sind.

2019-05-29T13:08:58+02:00